Stiftungsrat

Hier wird Ihnen der Stiftungsrat der Dogworld-Stiftung vorgestellt.
 

Martin Wissmann

Der Stiftungsratsvorsitzende Martin Wissmann, Jahrgang 1965, studierte Rechtswissenschaften in Münster und in Köln. Seine beruflichen Aufgaben nimmt er als Rechtsanwalt in Dresden wahr.

Er ist selbst stolzer Hundehalter eines prächtigen Rhodesian Ridgeback-Rüden, mit dem er erstmalig im Jahr 2004 in die schulische Betreuung von Ina und Thomas Baumann gelangte.

Martin Wissmann beschäftigt sich insbesondere mit dem Tierrecht und all seinen Ausprägungen im Zivilrecht, öffentl. Recht und Strafrecht.


PD Dr. Udo Gansloßer

Der stellvertretende Stiftungsratsvorsitzende
PD Dr. Udo Gansloßer, Jahrgang 1956, ist Privatdozent für Zoologie an der Universität Greifswald und hat zahlreiche Publikationen über Zoologie, Ökologie und auch  zu Säugetierverhalten veröffentlicht.

Neben Berufungen in verschiedenen Tierschutzorganisationen und Tierschutzkommissionen ist er auch seit 2002 Lehrbeauftragter der Ethischen Gesellschaft sowie der Gesellschaft Zum Schutz Der Wölfe.

Durch seine Seminare hat er sich auch unter Hundehaltern und Hundetrainern einen besonderen Namen gemacht.


Andrea Kühne

Andrea Kühne ist seit 1991 Rechtsanwältin mit eigener Kanzlei in Nürnberg. Schwerpunkt der Kanzlei ist die bundesweite Vertretung von Opfern aus Straftaten.

Seit 1975 ist Andrea Kühne vom "Hundevirus" befallen und bildet eigene und fremde Hunde aus. Sie setzt sich intensiv für eine art- und tierschutzgerechte Erziehung und Ausbildung ein.

Weiterhin ist sie Referentin und Prüferin bei der Schulung zur Ausbildung als Fachkraft in Hundeerziehung und -ausbildung für Hundetrainer.

Die seit vielen Jahren erfahrene und kompetente Kynologin widmet sich darüber hinaus der Rettungshundearbeit und ist glückliche Besitzerin eines Deutschen Jagterriers.


Bernd Pinnekamp

Bernd Pinnekamp, Jahrgang 1943, gründete 1969 die Steuerberatungsgesellschaft Pinnekamp-Engel-Winkelnkemper in Münster und war bis zu seinem Ruhestand (Juni 2011) als Steuerberater tätig.

Seit 1982 gilt seine Leidenschaft dem Akita Inu und seit nunmehr über zwanzig Jahren bereichern stets zwei Hunde gleichzeitig seinen Alltag.
Bernd Pinnekamp unterstützt die Dogworld-Stiftung seit dem Jahr 2013 in sämtlichen Finanz-, Steuer- und Wirtschaftsfragen.